Günter Friedrich GmbH
Metallgießerei und Feinwerktechnik
Impressum

Produktion

An unserem neuen Standort in Trendelburg-Eberschütz produzieren wir auf einer neuen, hochmodernen Fertigungslinie.

Die Produktion von Gussteilen durchläuft mehrere Stufen. In der Regel ist der Ausgangspunkt ein CAD-Modell des Gussteils. Die dazugehörige Datei kann über einen Datenträger eingelesen oder per E-Mail zugesandt werden. Aus der CAD-Datei werden die Modelle im SDL- Verfahren gebaut. In Abstimmung mit dem Kunden wird eventuell ein Metalldesign durchgeführt, d.h. eine Optimierung des Gussteils hinsichtlich des Gussverfahrens: die Gussteile sollen einerseits vielleicht gut aussehen, müssen sich andererseits aber auch gut aus der Form nehmen lassen. Wenn sich die Möglichkeit bietet, durch weniger Materialeinsatz auch Kosten zu sparen, würde man dies natürlich auch an dieser Stelle durchführen.

Nachdem ein Modell erstellt worden ist, werden hiervon die Formen abgenommen. Dabei ist es nun entscheidend, ob im Sandguss (mit verlorener Form) oder im Kokillenguss gearbeitet wird, wo die Form erhalten bleibt und somit wiederwendet werden kann. In jedem Fall erfolgt zum Schluss eine Nachbearbeitung. Die Modelle werden auf 8/100 Genauigkeit gefertigt.